Tag Archives: Cabat

Abmahnung der Bottega Veneta S.r.l. durch die bock legal Partnerschaft von Rechtsanwälten mbH wegen Anbieten von Taschenmodellen, welche mit dem Taschenmodell Cabat identisch sind

Abmahnung einer Wettbewerbsrechtsverletzung wegen unlauteren Nachahmungen im wettbewerbsrechtlichen Sinn.
Verstoss gegen das Gesetz zum Schutz gegen den unlauteren Wettbewerb durch Angebot nicht originaler Handtaschen.

Kennzeichen: Handtaschenmodell Cabat
Mitbewerber: Modehaus Bottega Veneta S.r.l.
Kanzlei: bock legal Partnerschaft von Rechtsanwälten

Die Firma Bottega Veneta S.r.l. ließ durch die Kanzlei bock legal Partnerschaft von Rechtsanwälten mbH wegen Rechtsverletzungen nach § 3, 4 Nr. 9 lit. a), lit. b) UWG (Täuschung über die betriebliche Herkunft und Rufausbeutung und Rufbeeinträchtigung) Abmahnungen aussprechen. Anlass war das Angebot bzw. der Vertrieb von Handtaschen ähnlich denen des Modells Cabat.

Die Bottega Veneta S.r.l. ist Herstellerin von luxuriösen Lederwaren, Bekleidung und Accessoires. Sie zählt zu den international führenden Fashionlabels, welche vor allem durch die Herstellung von Lederwaren, insbesondere Damenhandtaschen aus geflochtenen Lederriemen, die in aufwändiger Handarbeit in Italien aus hochwertigem Leder hergestellt werden, bekannt ist.

Gefordert wurde die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, in der sich gegenüber der Bottega Veneta S.r.l. verpflichtet werden soll, es für jeden Einzelfall einer Zuwiderhandlung gegen die vorstehende Unterlassungsverpflichtung zu zahlenden Vertragsstrafe in Höhe von 5.100,00 € zu unterlassen, im geschäftlichen Verkehr zu Zwecken des Wettbewerbs Damenhandtaschen anzubieten, feilzuhalten, zu bewerben, zu vertreiben und/ oder sonst in den Verkehr zu bringen, welche die wesentlichen und charakteristischen Gestaltungsmerkmale und Designelemente des Taschenmodels Cabat von Bottega Veneta aufweisen. Ferner wurde Schadensersatz, umfangreich Auskunft sowie die Übernahme der Kosten der anwaltlichen Inanspruchnahme, beispielsweise in Höhe einer 1,3 Gebühr gemäß Nr. 2300 VV RVG auf Grundlage eines Streitwertes von 200.000,00 € zzgl. Auslagen, mithin 2.763,60 € verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen des Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG).