Tag Archives: Rechtsanwalt Jens Hartmann

Abmahnung der ROCAS GmbH durch Rechtsanwalt Jens Hartmann wegen nachgeahmter Jeanshosen und Sweatshirts der Marke R-Neal

Abmahnung einer Wettbewerbsrechtsverletzung wegen unlauterer Nachahmungen im wettbewerbsrechtlichen Sinn.

Kennzeichen: Jeanshosenmodel R-Neal und Sweat R-Neal
Mitbewerber: ROCAS GmbH
Kanzlei: Rechtsanwalt Jens Hartmann

Die ROCAS GmbH ließ durch Rechtsanwalt Jens Hartmann wegen Rechtsverletzungen gem. §§ 8 Abs. 1 i. V. m. 3, 4 Nr. 9 lit. a, Nr. 9 lit. b UWG Abmahnungen aussprechen. Anlass war das Angebot bzw. der Vertrieb von Jeanshosen und Sweats ähnlich denen der Modelle R-Neal-Design (z.B. Model R-Neal Artikel 7006 oder R-Neal Artikel 8442-23).

Die ROCAS GmbH, welche als bekanntes und erfolgreiches Unternehmen im Modebereich aufwendig gestaltete Jeanshosen und Sweats vertreibt, bringt man mit dem Label R-Neal für hochwertige und auffällig gestaltete Freizeitbekleidung in Verbindung. Durch den Vertrieb von Jeanshosen und Sweats, welche der Modelle für die R-Neal-Designs ähneln, wird gegen die Vorschriften des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) verstoßen.

Gefordert wurde die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, in der sich gegenüber der ROCAS GmbH verpflichtet werden soll, für jeden Fall der Zuwiderhandlung, wobei als Zuwiderhandlung jede einzelne unter Verstoß verkaufte oder angebotene Jeanshose oder jedes einzelne unter Verstoß verkaufte oder angebotene Sweat zu verstehen ist, unter Ausschluss der Einrede des Fortsetzungszusammenhangs, eine Vertragsstrafe in Höhe von beispielsweise 5.050,00 € zu zahlen, es ab sofort zu unterlassen, im geschäftlichen Verkehr, zu Zwecken des Wettbewerbs, Jeanshosen sowie Sweats anzubieten, zu vertreiben, zu bewerben und/ oder in den Verkehr zu bringen, welche die wesentlichen und charakteristischen Gestaltungsmerkmale und Designelemente der Modelle der R-Neal aufweisen. Ferner wurde Schadensersatz, umfangreich Auskunft sowie die Übernahme der Kosten der anwaltlichen Inanspruchnahme, beispielsweise in Höhe einer 1,3 Gebühr gemäß Nr. 2300 VV RVG auf Grundlage eines Streitwertes von beispielsweise 100.000,00 € zzgl. Auslagen, mithin 1.973,90 € verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen des Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG).