Category Archives: SELBSTVERSTÄNDLICHKEITEN

Abmahnung der Verband sozialer Wettbewerb e.V. unter anderem wegen durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten

Abmahnung der Wettbewerbsrechtsverletzung wegen:
Verstoß gegen das Gesetz zum Schutz gegen den unlauteren Wettbewerb durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten in einem Online-Shop.

Mitbewerber: Verband sozialer Wettbewerb e.V.

Verband sozialer Wettbewerb e.V. mahnt wegen Wettbewerbsrechtsverletzungen aufgrund eines Verstoßes gegen das Gesetz zum Schutz gegen den unlauteren Wettbewerb durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten ab. Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten.

Abmahnung der Louis GmbH unter anderem wegen durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten

Abmahnung der Wettbewerbsrechtsverletzung wegen:
Verstoß gegen das Gesetz zum Schutz gegen den unlauteren Wettbewerb durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten in einem Online-Shop.

Mitbewerber: Louis GmbH

Die Louis GmbH mahnt wegen Wettbewerbsrechtsverletzungen aufgrund eines Verstoßes gegen das Gesetz zum Schutz gegen den unlauteren Wettbewerb durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten ab. Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten.

Abmahnung vom Verein pro Verbraucherschutz e.V. wegen durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten

Abmahnung der Wettbewerbsrechtsverletzung wegen:
Verstoß gegen das Gesetz zum Schutz gegen den unlauteren Wettbewerb durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten in einem Online-Shop.

Mitbewerber: Verein pro Verbraucherschutz e.V.

Der Verein pro Verbraucherschutz e.V. mahnt wegen Wettbewerbsrechtsverletzungen aufgrund eines Verstoßes gegen das Gesetz zum Schutz gegen den unlauteren Wettbewerb durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten (Zusatz „…FCKW-frei…“) ab. Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung und die Zahlung eines Pauschalbetrages.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung durch Werbung mit Selbstverständlichkeiten.